Der Haidersee

Er zählt zu den schönsten naturbelassenen Seen im ganzen Alpenraum: der Haidersee im Oberen Vinschgau, gelegen direkt bei St. Valentin auf der Haide, einer Fraktion von Graun. Besonders unter Fischern und Anglern ist der See als wahres Paradies bekannt mit einem für Südtirol einzigartigen Fischbestand.So finden sich im Haidersee Barsche, Maränen, Hechte, verschiedene Forellenarten und Renken. Besonders letztere, silbern glänzend, gilt als einmalig. Und auch vom Ufer aus ist die Renke leicht zu fangen.

Beliebt ist der Haidersee, auf ihm herrscht übrigens ein Motorbootfahrverbot (für treibstoffbetriebene Außenbordmotoren, nicht für Elektromotoren) auch als Wander- und Mountainbikegebiet. Eine 4,5 Kilometer lange Nordic Walking Strecke führt am Ufer entlang. Diese Rundumwanderung wird sehr viel von Familien genutzt, natürlich auch von Radfahrern und Joggern. Die Rastplätze und Sitzmöglichkeiten entlang des Weges eignen sich auch zum Beobachten von Enten, Möwen, Haubentauchern und Blässhühner und laden ein zum vergnüglichen Picknick.


Und auch Segeln und Kitesurfen ist am Haidersee, wo stets günstige Winde vorzufinden sind, angesagt. Atemberaubend schön ist das Panorama am Haidersee, mit dem Ortlermassiv im Hintergrund.

Ein Platzl von Erika

Fotos: SiMedia / Peter U.

Reviews are closed.