Neualplseen im Nationalpark Hohe Tauern

Eine der attraktivsten Wandertouren rund um die Dolomitenstadt Lienz, sind wohl die Naualplseen im Schoß der Schleinitz (2905m) im Nationalpark Hohe Tauern. Die Neualplseen sind zwei separate Alpingewässer, die sich auf 2.438m befinden. Zum einen gibt es den „Nußdorfer See“, der mit einer Insel ausgestattet ist und den „Thurner See“, der durch eine felsige Böschung untermauert ist.

Nussdorfer See

Der Nussdorfer See mit der Insel ist einer der beiden Neualplseen. ©Sebastian Lackner

Die Neualplseen sind ein Naturschatz der die einzigartige Alpenlandschaft und Natur symbolisiert. Zu erreichen sind die Seen durch einen Wanderpfad durch schroffes Gestein und imposantes Gebirge. Der Start der Wandertour erfolgt auf dem Zettersfeld, das hauptsächlich durch seinen Wintertourismus und als Skigebiet bekannt ist. Je nach Startpunkt liegt die Gehzeit zwischen 4 und 2 Stunden.

Angekommen, führt ein Rundgang rund um die einzelnen Seen zu einzigartigen Impressionen und wer hart gesotten ist, der wagt auch einen Sprung in das 6 C° kalte Gebirgswasser im Sommer und kühlt sich nach einen scheißtreibenden Anstieg etwas ab.

Nussdorfer See Herbst

Nussdorfer See im Herbst ©Sebastian Lackner

 

Ein Lieblings-PLATZL von ...

Sebastian

Reviews are closed.