Das Mausoleum in Schenna

 mausoleum-schenna-2Für mich als großen Liebhaber europäischer Architektur der vergangenen Jahrhunderte gibt es in der sonnigen Gemeinde Schenna einen ganz besonderen Bau. Die Rede ist vom Mausoleum, jener neugotischen Anlage aus rötlichem Sandstein und Granit, die Erzherzog Johann und seiner Familie - Gemahlin Anna Grafin Meran, Sohn Franz Graf Meran mit Ehefrau Theresa Gräfin Lamberg -als Grabstätte dient.

Errichtet wurde das Mausoleum in der Ortschaft Schenna um die Mitte des 19. Jahrhunderts, genauer gesagt zwischen 1860 und 1869. Verantwortlicher Baumeister war Moritz Wappler, ein österreichischer Professor. 

mausoleum-schenna-1Wer der beeindruckenden Grabstätte, die auf einer weitum sichtbaren Anhöhe neben der Pfarrkirche von Schenna liegt, einen Besuch abstatten möchte, der kann dies täglich, außer an Sonntagen, tun. Die Tore des Mausoleums sind von 10 - 11.30 Uhr und von 15 - 16.30 Uhr geöffnet. 

Ein Lieblings-PLATZL von ...

Rudi_76

Foto: P.U.

Reviews are closed.